Ihr Lehrgang im Detail


Vorbereitungslehrgang auf die IHK Prüfung: Produktionsfachkraft Chemie

 

Teilnehmer: Mitarbeiter in der chemischen oder pharmazeutischen Produktion ohne einschlägigen Berufsabschluss

Ort: Justus-von-Liebig-Schule Standort Höfestrasse Hannover

Unterrichtsform: Externe berufsbegleitende Fortbildung

Unterrichtszeit: Samstags  08.00 Uhr - 15.00 Uhr  

Beginn: 08.12.2018

Lehrgangsumfang: 35 Samstage und eine Blockwoche Praxis (als Bildungsurlaub)

Gesamtunterricht: 320 Unterrichtsstunden (13 Monate)

Kosten:

  • Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit (WeGebAU)
  • Selbstzahler: 2.500 Euro 

Berufsabschluss: Produktionsfachkraft Chemie

 Prüfung vor der IHK 

  • Schriftliche Prüfung im Dez. 2019 
  • Praktische Prüfung Januar 2020

     



    Lehrgangsinhalte: 

    Vorbereitungslehrgang "Produktionsfachkraft Chemie" (auf der Grundlage der Verordnung über die Berufsausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie vom 23. März 2005)

    Theorieunterricht in der Justus-von-Liebig-Schule

    • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit (§ 5 Nr. 3.1)
    • Anlagensicherheit (§ 5 Nr. 3.2)
    • Umweltschutz (§ 5 Nr. 3.3)
    • Einsetzen von Energieträgern (§ 5 Nr. 3.4)
    • Umgehen mit Arbeitsgeräten und Arbeitsmitteln (§ 5 Nr. 3.5)
    • Qualitätssicherung, Kundenorientierung (§ 5 Nr. 3.7)
    • Kostenorientiertes Handeln (§ 5 Nr. 3.7) 
    • Arbeitsorganisation und Kommunikation  (§ 5 Nr. 4)
    • Prozess-, Betriebs- und Arbeitsabläufe (§ 5 Nr. 4.1)
    • Arbeiten im Team (§ 5 Nr. 4.2)
    • Informationsbeschaffung , Dokumentation (§ 5 Nr. 4.3)
    • Kommunikations- und Informationssysteme (§ 5 Nr. 4.4)
    • Umgehen mit Arbeitsstoffen und Bestimmen von Stoffkonstanten (§ 5 Nr. 5)
    • Verfahrenstechnische Grundoperationen (§ 5 Nr. 6)
    • Installationstechnische Arbeiten (§ 5 Nr. 7)
    • Messtechnik (§ 5 Nr. 9)
    • Bedienen von Anlagen (§ 5 Nr. 10)
    • Herstellen und Verarbeiten von Produkten (§ 5 Nr. 11)
    • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht (§ 5 Nr. 1)
    • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes (§ 5 Nr. 2)


    Praxisunterricht ( Blockwoche) in der Justus-von-Liebig-Schule

    Verfahrenstechnische Grundoperationen  (§ 5 Nr. 6)

    • Mischungen einschließlich Lösungen mit vorgegebenen Massenanteilen herstellen.
    • Feststoff-Flüssigkeits-Gemische insbesondere durch Sedimentieren und Filtrieren trennen.

     

    Installationstechnische Arbeiten (§ 5 Nr. 7)

    • Rohre und Rohrleitungen unter Berücksichtigung von Rohrverbindungsarten und -elementen sowie Dichtungsmaterialien verbinden und abdichten.
    • Absperrorgane bedienen

     

    Umgehen mit Arbeitsstoffen und Bestimmungen von Stoffkonstanten (§ 5 Nr. 5)

    • Mit Säuren, Basen, Salzen und deren Lösungen umgehen
    • Mit Lösemitteln umgehen, insbesondere mit Alkanolen
    • Arbeitsstoffe kennzeichnen
    • Volumen, Masse, und Dichte von Feststoffen sowie Konzentration von Lösungen über Dichte, Brechzahl und Trockengehalt bestimmen
    • Titrationen, pH-Werte bestimmen

             Herstellen und Verarbeiten von Produkten (§ 5 Nr. 11)

    • Anorganische Produkte unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben herstellen



    zur Lehrgangs-Anfrage  

    Druck Lehrgangsinhalt  

    Druck Lehrgangsanmeldung