Ihr Lehrgang im Detail


Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen Industriemeister/in unterschiedlicher Fachrichtungen 


Bildungsziel: Vorbereitung auf die Prüfung im Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“ 

Bildungsart: Fortbildung  Rechtliche Grundlage: jeweils geltende VO Industriemeister 

Ort: Justus-von-Liebig-Schule Standort Höfestraße Hannover 

Beginn: 02.02.2019

Unterrichtsform: berufsbegleitend, jeweils sonnabends   

Lehrgangsumfang: ca. 280 Unterrichtsstunden (ca. 35 Sonnabende) 

Prüfung: IHK Hannover - Die aktuellen  Prüfungsgebühren erfahren Sie auf der Homepage der IHK Hannover. 

Lehrgangskosten: 1600 Euro zzgl. Kosten für Lernmaterial (ca. 150 Euro)

 
Lehrgangsinhalte: (aus VO gekürzt):

Rechtsbewusstes Handeln 

  • Entgeltfindung
  • Berücksichtigung arbeitsschutz- und arbeitssicherheitsrechtlicher Vorschriften
  • Berücksichtigen der Vorschriften des Umweltrechts
  • Berücksichtigen einschlägiger wirtschaftsrechtlicher Vorschriften


Betriebswirtschaftliches Handeln

  • Berücksichtigen der ökonomischen Handlungsprinzipien von Unternehmen
  • Berücksichtigen der Grundsätze betriebliche Aufbau- und 
  • Ablauforganisation
  • Anwenden von Methoden der Organisationsentwicklung
  • Berücksichtigen von Methoden der Entgeltfindung und der kontinuierlichen betrieblichen Verbesserung  
  • Unterscheiden von Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung 



Anwenden von Methoden der Information Kommunikation und Planung

  • Erfassen, Analysieren und Aufbereiten von Prozess- und Produktionsdaten mit EDV-Systemen
  • Unterscheiden von Planungstechniken
  • Lesen von technischen Unterlagen und Erstellen von Statistiken, Tabellen und Diagrammen
  • Kennen von Projektmanagementmethoden
  • Einsetzen von Informations- und Kommunikationsformen 

 

Zusammenarbeit im Betrieb 

  • Beurteilen und Fördern der beruflichen Entwicklung des Einzelnen
  • Beurteilen und Berücksichtigen des Einflusses der Arbeitsorganisation
  • Beurteilen von Einflüssen der Gruppenstruktur auf das Gruppenverhalten
  • Auseinandersetzen mit eigenem und fremdem Führungsverhalten
  • Anwenden von Führungsmethoden und –techniken
  • Fördern der Kommunikation und Kooperation


 zur Lehrgangs-Anfrage  

 

 Druck Lehrgangsinhalt